Feinstdrähte und Flachdrähte

Spannbänder und Torsionsbänder für Galvanometer

Spannbänder und Torsionsbänder für Galvanometer

Galvanometer mit Spannbandlagerung haben anstatt einer Achse zwei Metallbänder, die federnd gespannt sind. Die Spannbänder dienen der Stromzuführung zur Drehspule und deren Torsionsmoment zur Rückstellung.

Unsere Spannbänder und Torsionsbänder im Überblick

Funktionen

  • Lagerung des beweglichen Systems
  • Stromzuführung
  • Rückstellmoment

Anforderungen

  • Hohe Bruchlast
  • Kleiner elektrischer Widerstand
  • Geringe elastische Nachwirkung und gute Nullpunktkonstanz
  • Gängige Lieferarten: Meterware auf Spulen, geschnitten als Stückware, als C- oder Ω-Form wie auch verdrillt lieferbar
  • Die Produktion der Spannbänder und Torsionsbänder erfolgt spezifisch auf Kundenwunsch

Torsionsmomente

  • von 0,001mNcm/90° bis 90,0mNcm/90°
  • Kleinste Abmessungen mit engsten Drehmomenttoleranzen

Materialien der Spannbänder und Torsionsbänder

  • CuSn2 / CuSn4 / CuSn6 / CuSn8 / CuBe2 / CuAg – alle auch veredelt (vergoldet o. versilbert)
  • Niro / Nivaflex / Nispan C / Nivacron / Duratherm / HERA 648
  • Argodur / AuNi80/20 / AgCu 925 / Au 99,99 / AuAgCu / PtNi 90/10 / PtIr 70/30 / Feinsilber
Spannbänder und Torsionsbänder